Gerald Pittner
Pressemitteilungen
Aktuelles

16.06.2020
Lehren aus Corona: FREIE WÄHLER wollen Wirtschaft krisenfest machen

Pittner: Bund soll Unternehmenssteuern deutlich senken

Gerald Pittner, finanzpolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion zum Dringlichkeitsantrag "Lehren aus Corona - Unternehmensbesteuerung jetzt modernisieren" im heutigen Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen des Bayerischen Landtags:
 
„Wir FREIE WÄHLER im Landtag stellen uns klar an die Seite der Wirtschaft und des Mittelstands. Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Nachwehen der Corona-Krise ist es dringender denn je geboten, Unternehmen mit Steuersenkungen wirksam zu entlasten. Denn mit rund 30 Prozent erhebt Deutschland im Vergleich zu anderen EU- und OECD-Staaten einen der höchsten kombinierten Steuersätze für Kapitalgesellschaften. Daher bedarf es nun eines steuerpolitischen Maßnahmenpakets der Großen Koalition in Berlin, um den Wirtschaftsstandort Deutschland deutlich aufzuwerten. Doch nicht nur Kapitalgesellschaften haben wir als Landtagsfraktion im Blick, sondern auch weitere steuerpolitische Felder: So wollen wir mit der schnellen und vollständigen Abschaffung des Solidaritätszuschlags die Binnenkonjunktur und mit Reformen im Außensteuerrecht sowie bei Abschreibungen die Liquidität von Unternehmen stärken. Der von Bundesfinanzminister Scholz groß angekündigte „Wumms“ zur Ankurbelung der Wirtschaft darf sich nicht auf kurzfristige staatliche Konjunkturspritzen beschränken, sondern muss in langfristige Steuerreformen münden. Nur so wird unsere Wirtschaft wieder krisenfest.“

Hinweis: Den erwähnten Antrag finden Sie HIER.

Archiv