28.10.2022
Landtag gründet FCB-Fanclub...

FC Bayern-Fanclub „Bayerischer Landtag“ gegründet

Aufgrund der Corona-Pandemie dauerte es, bis endlich Ende Oktober von 46 Mitgliedern der „Fanclub Bayerischer Landtag“ des FC Bayern München gegründet werden konnte. Federführend war hierbei Dr. Wolfgang Heubisch, Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags. Zum Festakt der Gründungsveranstaltung im Maximilianeum in München ließ es sich der Präsident des FC Bayern München Herbert Hainer nicht nehmen, zusammen mit dem ehemaligen Bayern-Torhüter Raimond Aumann, jetzt Direktor Fan- und Fanclubbetreuung, persönlich anwesend zu sein.

Landtags-Vizepräsident Dr. Heubisch wird den Fanclub als Vorsitzender zusammen mit der stellvertretenden Vorsitzenden Ulrike Scharf, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, führen. Der Fanclub „Bayerischer Landtag“ ist parteiübergreifend und ohne Vertreter der AfD zusammengesetzt. FCB-Präsident Herbert Hainer bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch für die generelle Unterstützung durch die Politik für den deutschen Rekordmeister.

Gründungsmitglied des Fanclubs „Bayerischer Landtag“, Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer: „Der FC Bayern München hat fußballerisch, als Wirtschaftsfaktor und unter gesellschaftspolitischen Aspekten einen herausragenden Stellenwert für München und Bayern und ist auch über Deutschland hinaus weltweit ein fantastischer Botschafter für unser Bayern. Darüber hinaus ist der FC Bayern München ein Vorzeigeverein mit einer herausragenden Talentschmiede, wo immer wieder junge Spieler entwickelt und ausgebildet werden, auch für unsere deutsche Nationalmannschaft. Für mich ist es eine Ehre gewesen, als Gründungsmitglied des Fanclubs bei diesem Festakt dabei gewesen zu sein.“

(Fotos: Bayerischer Landtag)

 

Archiv