Pressemitteilungen

08.04.2020
Kommentar zum Kontrovers-BayernTrend extra des Bayerischen Rundfunks

Streibl: FREIE WÄHLER leisten in der Staatsregierung erstklassige Arbeit

Florian Streibl, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zum heute veröffentlichten „Kontrovers BayernTrend extra – die große Umfrage zu Corona“, in der den FREIEN WÄHLERN acht Prozent der Wählerstimmen ausgewiesen werden:
 
„Das Ergebnis der jüngsten BR-Wahlumfrage zeigt einmal mehr: In der Krise scharen sich die Menschen hinter der Regierung und hier vor allem hinter dem größeren Koalitionspartner – in Bayern wie im Bund. Wir FREIE WÄHLER wurden im Vergleich zu anderen Landtagsfraktionen nicht so hart von Verlusten getroffen und es ist menschlich verständlich, dass derzeit alle Augen auf den Ministerpräsidenten gerichtet sind. Doch auch unsere Minister und Staatssekretäre in der Staatsregierung leisten in der Corona-Krise erstklassige Arbeit – allen voran Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger mit seinem unermüdlichen und pragmatischen Einsatz. Aiwanger spannte den milliardenschweren Rettungsschirm für die bayerische Wirtschaft – vom Kleinunternehmer bis zum großen Mittelständler – und sorgte für die heimische Produktion von Schutzmasken, Beatmungsgeräten und Desinfektionsmitteln. Ich danke auch Umweltminister Thorsten Glauber, dessen Arbeit unverzichtbar für eine schnelle Zertifizierung von Schutzmaskenstandards ist, sowie Kultusminister Michael Piazolo, der frühzeitig die vollkommen richtige Entscheidung zur Schließung bayerischer Schulen traf und jetzt mithilft, Unterricht auf digitaler Basis aufrechtzuerhalten. Es zeigt sich, dass gerade in der Krise das Zusammenspiel der Koalitionspartner in Bayern hervorragend funktioniert und durch die von uns mitgetragenen Corona-Schutzmaßnahmen ein schlimmeres Schicksal der Menschen im Freistaat verhindert werden konnte. Wir FREIE WÄHLER werden in der Staatsregierung auch weiterhin kämpfen - um jedes Menschenleben und um jeden Arbeitsplatz.“
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Archiv