26.11.2021
FW-Fraktion ist jetzt seit drei Jahren in Regierungsverantwortung...

Bereits jetzt sind zahlreiche Vereinbarungen des Koalitionsvertrags umgesetzt

Im November jährte es sich zum dritten Mal, dass insgesamt 27 FREIE WÄHLER in den Bayerischen Landtag eingezogen und im Anschluss daran in der Bayerkoalition in Regierungsverantwortung gegangen sind. „Menschlich, nachhaltig und modern“ lauten die Leitlinien des Koalitionsvertrags. Seit dieser Zeit hat unsere Fraktion beachtliche Erfolge errungen und zahlreiche Vereinbarungen des Koalitionsvertrags bereits umgesetzt: die Schaffung von 1.000 weiteren stationären Pflegeplätzen und 500 Kurzzeit-Pflegeplätzen, die Stärkung des Bildungswesens (zum Beispiel mehr als 3.000 zusätzliche Lehrerstellen und über 50.000 digitale Klassenzimmer), bessere Arbeitsbedingungen bei der bayerischen Polizei (u.a. auch 500 neue Stellen), die erste Wasserstoffstrategie im Freistaat und auch die Einführung eines Bayerischen Lobbyregistergesetzes. Hinzu kam die Bewältigung der Corona-Pandemie, die uns sehr stark gefordert hat und uns weiterhin vor ständige Herausforderungen stellt.

Auch Themen wie Familie, Nachhaltigkeit und Energiewende haben in Bayern mit den FREIEN WÄHLERN in Regierungsverantwortung neuen Schub bekommen. So wurde unter anderem ein monatlicher Kindergartenzuschuss in Höhe von 100 Euro durchgesetzt und eine Landesagentur für Energie und Klimaschutz in Regensburg gegründet. Nicht zu vergessen ist auch die Stärkung des ländlichen Raums, zum Beispiel durch die verschiedenen staatlichen Städteförderungsprogramme, was wir auch in Zukunft ausbauen und konsequent fördern werden.

Vom ersten Tag an haben wir als erste schwarz-orange Staatsregierung unsere Verantwortung wahrgenommen und bürgernah mit gesundem Menschenverstand mitregiert. Diese Arbeit werden wir auch in den nächsten zwei Jahren konsequent fortsetzen und uns auch zukünftig für die Anliegen der Menschen in Bayern stark machen.

Gott schütze unser Vaterland!

 

Archiv