16.07.2021
Freistaat unterstützt bayernweit 258 Städte und Gemeinden mit rund 35 Mio. Euro...

Dr. Bauer: „Das Ergebnis für Mittelfranken ist sehr erfreulich. Wir lassen unsere Kommunen nicht im Regen stehen und unterstützen weiterhin deren Entwicklung.“

Sachsen b.A. / MÜNCHEN. Im Rahmen der Städtebauförderung 2021 unterstützt der Freistaat Bayern die Innenentwicklung in den Kommunen und hilft damit auch beim Flächensparen. Somit wird auch ein sehr wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz geleistet. Bayernweit werden mit dieser Förderung in Höhe von rund 35 Mio. Euro insgesamt 258 Städte und Gemeinden unterstützt, berichtet der mittelfränkische Landtagsabgeordnete der FREIEN WÄHLER, Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer aus Sachsen b.Ansbach.

MdL Dr. Bauer hierzu: „Das Ergebnis für Mittelfranken ist sehr erfreulich. 42 Gemeinden erhalten hiervon über 5,5 Mio. Euro in diesem Jahr. Berücksichtigt man, dass Mittelfranken bereits aus dem Sonderfonds `Innenstädte beleben´ sehr profitiert hat, dann muss ich feststellen: Wir lassen unsere Kommunen nicht im Regen stehen und unterstützen weiterhin deren Entwicklung.“

MdL Dr. Bauer führt weiter aus: „Die Bayernkoalition fördert mit diesen Maßnahmen für die kommunale Ebene weiterhin die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern und die Weiterentwicklung unserer lebenswerten Heimat. Dies gilt es zu erhalten, insbesondere für unsere nächsten Generationen.“

 

Anlage: die einzelnen geförderten Städte und Gemeinden in Mittelfranken.

Archiv