08.11.2022
Dr. Bauer: Es ist fünf nach zwölf!

Aktuelle Stunde: FREIE WÄHLER-Fraktion fordert Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Pflege

Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer, pflegepolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion sowie Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, zur Aktuellen Stunde „Gute Pflege im Gesundheitsland Bayern: Große Aufgaben gemeinsam lösen“ heute im Bayerischen Landtag:

„In der Pflege ist es nicht fünf vor, sondern fünf nach zwölf. Deshalb unterstütze ich verschiedene Maßnahmen mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln, um neue Fachkräfte zu gewinnen. Dazu gehört vor allem eine Verbesserung der Rahmenbedingungen wie flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, veränderte Aufgabenverteilungen, eine starke Interessenvertretung für Pflegekräfte, Wiedereinstiegsprogramme mit dem Ziel einer Rückkehr zur Vollzeitbeschäftigungsowie möglichstunbürokratisch ausgestaltete und schnelle Anerkennungsverfahren für Menschen aus dem Ausland. Darüber hinaus bedarf es angepasster Angebote zum Spracherwerb, bei denen die berufssprachliche Kompetenz im Vordergrund steht. Denn diese wird von Pflegekräften in der Praxis benötigt.

Zusätzlich setzen wir uns als FREIE WÄHLER-Fraktion für eine Unterstützung pflegender Angehöriger ein. Sie geraten häufig in Vergessenheit, obwohl zwei von drei Pflegebedürftigen zuhause betreut werden. Pflegende Angehörige üben sowohl menschlich als auch gesellschaftlich eine bedeutende Tätigkeit aus. Dabei sind sie enormen psychischen und physischen Belastungen ausgesetzt. Aus diesem Grund halten wir eine bessere finanzielle Unterstützung für dringend erforderlich: Sie soll weit über die bisherigen Maßnahmen zur Familienpflegezeit hinausgehen, bei welcher in der Regel nur für zehn Tage ein Pflegeunterstützungsgeld gezahlt wird.“

(Quelle: FREIE WÄHLER Landtagsfraktion)

Archiv