13.10.2021
Dr. Bauer: Ambulante Pflegedienste gezielt entlasten...

FREIE WÄHLER-Fraktion fordert speziell für Soziale Dienste vorgesehene Parkerleichterungen und ausgewiesene Parkplätze

Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer, pflegepolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, zur Meldung „Pflege im Jahr 2021: ‚Vom Applaus kann sicher keiner was kaufen‘“ des Nachrichtenportals BR24:

„Eine gute und menschenwürdige Pflege zu gewährleisten, gehört zu den Daueraufgaben der Politik. An öffentlicher Wertschätzung für Pflegekräfte mangelt es nicht. Gerade in der Corona-Krise gab es eine Menge Applaus und Anerkennung. Das gibt Mut und Zuversicht. Doch bloße Worte allein reichen nicht aus! Daher fordern wir als FREIE WÄHLER-Fraktion seit Langem eine konkrete Verbesserung der Rahmenbedingungen. Viele Beschäftigte arbeiten seit Beginn der Pandemie am Limit. Bereits davor haben sie Tag für Tag Außerordentliches geleistet. Gleichzeitig ist die physische sowie psychische Belastung dieser Berufsgruppe außerordentlich hoch. Aus diesem Grund darf ihnen ihre tägliche Arbeit nicht zusätzlich erschwert werden. Ein weiterer Schritt könnten dabei speziell für Soziale Dienste vorgesehene Parkerleichterungen oder ausgewiesene Parkplätze sein, um die stark beanspruchten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste zu entlasten. Denn insbesondere in dicht besiedelten Gebieten dauert die Parkplatzsuche oftmals länger als die eigentliche Versorgung der Patientinnen und Patienten. Diese wertvolle Zeit könnte jedoch an anderer Stelle weitaus sinnvoller genutzt werden. Darum muss sich dieser Umstand dringend ändern!“

 

Archiv