12.08.2018
Aiwanger: Hebammen zuerst statt teurem Raumfahrprogramm „Bavaria One“

Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Meldung „Bayerisches Raumfahrtprogramm «Bavaria One» soll im Herbst zünden“:

„Solange die Probleme im Geburtshilfebereich nicht gelöst sind, ist es politisch verantwortungslos, hunderte Millionen Euro für ein bayerisches Weltraumprogramm aufzulegen. Anstatt ‚Bavaria One‘ sage ich: ‚Hebammen zuerst‘! Wir sollten nicht nach den Sternen greifen, wenn wir gleichzeitig unsere werdenden Mütter im Stich lassen. Denn die eklatanten Probleme im Geburtshilfebereich wären mit mehr Geld zu entschärfen: Staatlicher Haftungsfreistellungsfonds, Putz- und Bürohilfen zur Entlastung der Hebammen sowie eine bessere Bezahlung, finanzielle Zuschüsse zum Erhalt der Geburtskliniken und eine Stärkung der Hebammenausbildung.“

Archiv