War der Franke Gustav Weisskopf doch der erste Motorflieger der Geschichte ?

War der Franke Gustav Weisskopf doch der erste Motorflieger der Geschichte ?

 

Gustav-Weisskopf-Tag 2018 in Leutershausen – Flughistoriker John Brown zu Gast

Am 12. August 2018 fand in Leutershausen der traditionelle „Gustav-Weisskopf-Tag“ zu Ehren des berühmten deutschen Luftfahrtpioneers statt. Gustav Weisskopf, der später nach Amerika auswanderte und dort eine Flugzeugfabrik gründete, wurde am 1. Januar 1874 in fränkischen Leutershausen geboren.

 

   Gustav Weisskopf, sein Leben und Schaffen

 

Der 1. Vorsitzende der Flughistorische Forschungsgemeinschaft Gustav Weisskopf (FFGW), Hans-Günter Adelhard aus Ansbach, begrüsste die zahlreichen Gäste und moderierte durch die Veranstaltung.

Danach berichtete Bürgermeister Werner Stöckert berichtete von einem tollen Jugendprojekt mit ihrer Partnergemeinde Trąbki Wielkie aus Polen. Dort wird in einem Gemeinschaftsprojekt von Jugendlichen aus beiden Gemeinden das Flugzeug von Gustav Weisskopf im Maßstab 1:10 nachgebaut. Weitere Infos findet ihr hier:

Jugend-Flugbau-Projekt

 

Der Höhepunkt der Veranstaltung war das Referat des Flughistorikers John Brown. Er berichtete über die neuesten Forschungsergebnisse zu Gustav Weisskopf und über dessen fortschrittliche Flugtechnik bereits zur damaligen Zeit. Nach Aussage von John Brown war der Flugapparat Nr. 21 von Gustav Weisskopf das erste motorbetriebene Flugzeug der Welt! Herr Brown legte zahlreiche Beweise und Belege vor, die Gustav Weisskopf und nicht die Gebrüder Wright als ersten Motorflieger der Geschichte nennt. Eine sehr spannende Thematik, politisch hochbrisant und wissenschaftlich unglaublich beieindruckend!

Dr. Peter Bauer: „Ob Gustav Weisskopf jetzt der erste Motorflieger der Geschichte war oder die Gebrüder Wright, ich weiss es nicht sicher, aber ich gehe nach den neuen Erkenntnissen von John Brown davon aus. Auf jeden Fall vollbrachte der Mann aus Mittelfranken für diese Zeit eine überragende wissenschaftliche Leistung in der Fluggeschichte weltweit!“

 

Und hier eine Bildergalerie von der Veranstaltung: