FREIE WÄHLER fordern praxisnahe Überprüfung des Sprachniveaus B2 für Pflegeberufe

FREIE WÄHLER fordern praxisnahe Überprüfung des Sprachniveaus B2 für Pflegeberufe

Neuer Dringlichkeitsantrag der FREIEN WÄHLER – „Bürokratische Hürden abbauen – Pflegekräfte nicht demotivieren“

 

Waschen, Essenreichen und andere Hilfestellungen: Es gibt wohl kaum einen Beruf, bei dem sich Menschen näher kommen als in der Pflege. Doch wegen der demographischen Entwicklung und der versäumten Weiterentwicklung der Pflegeberufe ist der künftige Bedarf ohne ausländische Pflegekräfte nicht mehr zu bewältigen. „Menschen, die sich für die Pflege interessieren, sind häufig sehr engagiert und einsatzbereit. Sie sind motiviert, ihre Chance zu nutzen. Für diese Menschen sollten keine überzogenen Hürden aufgebaut werden. Die gegenwärtigen Sprachtests sind aber häufig gerade dies – eine Hürde, die motivierte Pflegeinteressierte von ihrer Berufstätigkeit abhält. Und das, obwohl wir sie so dringend brauchen“, erklärt Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer, stellvertretender Vorsitzender und pflegepolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion.

Die Anerkennungsbehörden fordern das B2-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Dies beinhaltet eine sehr umfangreiche Prüfung, zu der auch ein anspruchsvoller Grammatikteil gehört. „Wir wollen, dass potentielle Pflegekräfte gut Deutsch können, um in der Lage zu sein, fehlerfrei zu arbeiten. Dafür ist es jedoch nicht unbedingt nötig, Konjunktiv I und II zu beherrschen – denn das hindert die Betroffenen an der Ausübung ihres Berufs in Deutschland. Ich denke, dass wir uns das in Anbetracht des prognostizierten gewaltigen Bedarfs an Pflegekräften gar nicht leisten können“, erklärt Bauer.

Selbstverständlich seien eine längere Eingewöhnungsphase und interkulturelles Training bei ausländischen Mitarbeitern unumgänglich – zudem private und berufliche Integration sowie sprachliche Begleitung. Diese sollte ihren Schwerpunkt aber in der Praxis haben. Die FREIEN WÄHLER fordern daher in einem Dringlichkeitsantrag, der ins Plenum des Bayerischen Landtags Mitte Mai eingebracht wurde, die Überprüfung der Eignung des B2-Niveaus für Pflegeberufe.