Zusätzliche Feinstaubmessstation gefordert – Schreiben an Landrat Dr. Ludwig

Zusätzliche Feinstaubmessstation gefordert  – Schreiben an Landrat Dr. Ludwig

Dr. Bauer: „Fluglärm und Feinstaub in der Region Ansbach deutlich reduzieren“

Sachsen b.Ansbach (mm) – Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Frankensprecher der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag Dr. Peter Bauer aus Sachsen b. Ansbach fordert die Verantwortlichen dazu auf, den Fluglärm in der Region Ansbach deutlich zu reduzieren und auf dem Areal Katterbach eine Messstation für Feinstaub zu beantragen.

„In unserer Heimatregion Ansbach müssen wir die Belastung durch Fluglärm dringend reduzieren. Vor allem für die Zeit spätabends, in der Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen müssen Ruhezeiten vereinbart werden“, so Dr. Bauer.

Darüber hinaus fordert Dr. Bauer, dass auch die Feinstaubbelastung zu beachten ist: „Ich fordere die Verantwortlichen dazu auf, eine offizielle Feinstaubmessstation auf dem Areal Katterbach zu beantragen. Landrat Dr. Jürgen Ludwig habe ich in einem Schreiben gebeten, sich für die Bevölkerung in unserer Heimatregion einzusetzen, da einige militärische Einrichtungen nicht nur auf dem Stadtgebiet, sondern auch auf dem Gebiet des Landkreises Ansbach liegen. Als Beispiel sind die Einrichtungen nahe dem Ortsteil Neukirchen (Gemeinde Sachsen b.Ansbach) zu nennen“, so Dr. Bauer.

Als Alternative bietet Dr. Bauer dem Landrat an, als Abgeordneter im Bayerischen Landtag einen entsprechenden Antrag einzureichen. Dr. Bauer hofft anschließend, dass sich Dr. Ludwig für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Ansbach ebenfalls einsetzt.