Tag der Franken 2016 unter dem Motto „Patente Franken – Fränkische Patente“

Tag der Franken 2016 unter dem Motto „Patente Franken – Fränkische Patente“

Bauer: Wirtschaft in Franken gezielt fördern und Infrastruktur endlich stärken  

Sachsen b.Ansbach (mm) – Anlässlich des diesjährigen Tags der Franken fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Frankensprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer, von der Staatsregierung deutlich mehr Beachtung der Belange Frankens durch die bayerische Landespolitik: „Wie z.B. vor kurzem bei der Verteilung der Mittel aus dem bayerischen Kulturfonds erneut deutlich wurde, wird Franken in der aktuellen Politik der Staatsregierung noch immer stiefmütterlich behandelt und nicht angemessen gefördert. Die unzureichenden Investitionen in Infrastrukturmaßnahmen, einer fehlenden Entwicklung eines bayernweiten Flughafenkonzeptes, sowie der zögerliche Ausbau der inzwischen standortentscheidenden schnellen Internetverbindungen in strukturschwachen Regionen sind zu kritisieren. Darüber hinaus weist der Arbeitsamtsbezirk Mittelfranken seit Jahren die höchsten Arbeitslosenzahlen auf. Eine Änderung dieses Umstandes ist leider nicht in Sicht. Deshalb muss die Staatsregierung dringend reagieren.“ Es müsse endlich Schluss sein mit der Ungleichbehandlung der Regionen durch die Staatsregierung. Schließlich zeige das diesjährige Motto des Tags der Franken „Patente Franken – Fränkische Patente“ besonders anschaulich das wirtschaftliche Potential Nordbayerns. MdL Bauer: „Wir fordern für Franken nicht mehr und nicht weniger, als das Einhalten der Bayerischen Verfassung, nämlich die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern. Dazu gehören insbesondere auch der Ausgleich sozialer Defizite und eine gezielte Stärkung der Wirtschaftskraft, um die vergleichsweise hohe Arbeitslosigkeit in Nordbayern effektiv zu bekämpfen“, so Bauer abschließend.